Berechnung der Gitterdynamik von YBa2Cu3O7 mit Hilfe der Dichtefunktionaltheorie

ĽK.-P. Bohnen1, R. Heid1 und B. Krauss2
1Forschungszentrum Karlsruhe, Institut für Festkörperphysik, Karlsruhe
2Forschungszentrum Karlsruhe, HIK, Karlsruhe

Pseudopotentialrechungen im Rahmen der Dichtefunktionaltheorie liefern für YBa2Cu3O7 für die optimierte Kristallstruktur Ergebnisse in guter Übereinstimmung mit All-Elektronenrechnungen und experimentellen Daten. Unter Benutzung der kürzlich entwickelten Dichtefunktional-Störungstheorie für Systeme mit gemischten Basisfunktionen (lokalisierte Funktionen und ebene Wellen) [1] konnte erstmals die gesamte Phononendispersion für YBa2Cu3O7 bestimmt werden. Die Ergebnisse sind in guter Übereinstimmung mit experimentellen Daten, die mit optischer Spektroskopie oder Neutronenstreuung gewonnen wurden. Ein ausführlicher Vergleich mit experimentellen Ergenissen und Modellrechungen wird präsentiert.
 

[1] R. Heid und K.-P. Bohnen, Phys. Rev. 60, R3709 (1999)