Uniaxiale Druckabhängigkeiten des Flußlinienschmelzübergangs in YBaCuO7-d und ein kinetischer Glasübergang in der Vortexmaterie.

R. Lortz1,2, C. Meingast1, T. Wolf1, H. Küpfer3, U. Welp4, W.K. Kwok4, G.W. Crabtree4, A.I. Rykov5, S. Tajima5 und A. Schilling6
1Forschungszentrum Karlsruhe, Institut für Festkörperphysik, 76021 Karlsruhe, Germany
2Fakultät für Physik, Universität Karlsruhe, 76131 Karlsruhe, Germany
3Forschungszentrum Karlsruhe, ITP, 76021 Karlsruhe, Germany
4Argonne National Laboratory, Argonne, IL 60439, U.S.A
5ISTEC, Tokyo 135, Japan
6Physik-Institut der Universität Zürich, Winterthurerstrasse 190, CH-8057 Zürich, Switzerland

Die Thermodynamik des Flußliniengitterschmelzübergangs in YBaCuO7-d wird mittels hochauflösender linearer thermischer Ausdehnungsmessungen untersucht, woraus sich zusammen mit spezifischen Wärmemessungen die uniaxialen Druckabhängigkeiten dieses Phasenübergangs 1. Ordnung berechnen lassen. In Gegenwart von einigen Piningzentren wird der Schmelzübergang durch einen äußerst fragilen, kinetischen Glasübergang ersetzt. Die extreme Fragilität dieses Glasübergangs zeigt sich auch in der Thermodynamik der flüssigen Vortexphase.